Da sind sich Männer und Frauen einig: Wer eine Jeans trägt, will nach Meinung der befragten Einkaufsentscheider, dass sie vor allen Dingen gut sitzt. Mit fast 100% Zustimmung führt dieses Kriterium das Ranking der wichtigsten Kaufkriterien an.

Für Frauen ist es danach am wichtigsten, dass die Hose modisch im Trend liegt (60%), erst dann lassen sie sich von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugen (50%). Bei den Männern verhält es sich mit 33% bzw. 62% genau umgekehrt.

Auf dem vierten Platz hat es bei den Männern mit 47% zudem das Kriterium Marke geschafft, das nur für 31% der Frauen eine Rolle spielt. Für sie steht Komfort vor Marke.
Zur Studie

Basis der „TW-Studie Denim Women & Men“ ist eine personalisierte Befragung von 208 Einkaufsentscheidern in Fachgeschäften und Großformen des Fashionhandels. 55% sind dabei Geschäfte mit maximal 800 qm Verkaufsfläche, 45% Geschäfte mit über 800 qm Verkaufsfläche. Der  Zeitraum der Befragung war im Oktober 2018.


Lesen Sie die ausführliche Analyse der TW-Studie Denim mit allen Fakten und Entwicklungen rund um das Thema Jeans am Mittwoch dem 21. November ab 17 Uhr im E-Paper der TextilWirtschaft oder ab Donnerstag, 22. November in der gedruckten Ausgabe.

Mehr zu den Studien, Markt- und Imageanalysen der TW erfahren Sie unter texilwirtschaft.de/research.

Mehr zum Thema Denim
TW-Studie Denim 2018

Wie geht's weiter mit den Denim-Umsätzen?

Isko
TW-Studie Denim 2018

Immer stärkere Konkurrenz für Denim-Spezialisten

Closed
TW-Studie Denim 2018

Das blaue Business sortiert sich neu

PME Legend rückt auf Rang eins der Denim-Studie bei den Männern vor.