Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
TW Sports
Streetwear trifft Luxus

Dior kooperiert mit Jordan Brand

Dior

Erst mit Shawn Stussy, jetzt mit dem Nike-Label Jordan Brand. Dior-Designer Kim Jones trimmt die Luxus-Marke auf Street-Style.

Während der Pre-Fall-Show in Miami hat das französische Luxus-Haus Dior nicht nur die angekündigten Entwürfe präsentiert, die in Zusammenarbeit mit dem Skatewear-Veteranen Shawn Stussy entstanden sind, sondern auch eine weitere Kooperation enthüllt: Mit dem zu Nike gehörenden Label Jordan Brand gibt es erstmals gemeinsam designte Schuhe, und zwar den Air Jordan 1 High OG mit gemeinsamem Branding.
DiorXJordan Brand
„Ich liebe es, unterschiedliche Welten und Ideen zusammenzubringen”, sagt Kim Jones, Artistic Director der Dior-Menswear. „Jordan Brand und Dior stehen sinnbildlich für absolute Exzellenz in ihren Bereichen. Beide zusammenzubringen hat als Ziel, etwas Aufgregendes und wirklich Neues zu kreieren.”

Menswear in Miami: Dior Pre-Fall 2020

„Unsere Kooperation mit Dior bringt eine neue Perspektive in den Basketball-Style und verbindet High End-Streetwear mit Luxus-Fashion”, sagt Martin Lotti, VP of Design bei Jordan Brand.

Das Modell Air Jordan 1 wurde 1985 für den legendären Basketball-Spieler Michael "Air" Jordan entworfen. Die Kooperation fällt auf den 35. Geburtstag der Silhouette sowie den Tag der ersten US-Show der Marke Dior. Das gemeinsame Modell wird in Italien gefertigt, kommt im April 2020 in limitierter Auflage auf den Markt und wird über die eigenen Stores von Dior vertrieben. Einen regelrechten Hype um Jordan entfachte die Kooperation mit dem Fußballklub Paris Saint Germain. Die Verbindung aus Basketball-Marke und Fußball sorgte zunächst für Irritationen, erwies sich jedoch rückblickend als Coup. Mit der Dior-Kooperation geht Nike den nächsten Schritt, um die Marke weiter aufzuladen. Und Dior-Designer Kim Jones, der schon mit seiner Supreme-Kollektion, als er noch die Menswear von Louis Vuitton verantwortete, zeigt, dass er das Spiel aus Streetwear und Luxus-Fashion beherrscht wie kaum ein anderer.
stats