Reebok Classic bringt mit dem Aztrek OG einen Schuh von 1993 zurück aufs Parkett. Die klobige Sohle und die bunten Farbakzente passen voll zum aktuellen Trend rund um chunky Sneaker und die 90er Jahre. Laut Reebok soll der ursprünglich von Christian Tresser designte Schuh seinen Träger dazu inspirieren, den eigenen Weg zu gehen. Schließlich habe sich auch Tresser nicht an bis dato geltende Designkonventionen gehalten. „Ich habe einfach versucht, meiner Intuition zu folgen und herauszufinden, was beim Designen von Schuhen alles möglich ist”, sagt Tresser.

Reebok


Die aktuelle Version des Aztrek zeichnet sich wie das Original insbesondere durch eine hohe Sohle aus. Zum Einsatz kommt außerdem die Hexalite-Technologie von Reebok. Reflektierende 3M-Punkte, Mesh-Einsätze und das schwarze Logo sind die Hingucker auf dem weißen Obermaterial.

Der Aztrek OG zum Preis von 99,95 Euro ist ab dem 19. Juli bei den Sneaker-Spezialisten 43einhalb, Asphaltgold, Afew, Overkill, The Good Will Out, Titolo und Solebox erhältlich.

Verwandte Artikel
Sneak Preview

Adidas Originals stellt neue funktionale Silhouette vor

Adidas Originals P.O.D. System
Sneaker

Puma launcht Sonic-Sneaker

Puma Sonic Sneaker
Nike lanciert neuen Kreativ-Wettbewerb

Ein Schuh wie eine Stadt

Nike Wettbewerb