Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
25 Top-Looks der ersten Schauentage aus New York

Von brav bis brave

Daniel Salemi/Longchamp
Auftakt in Big Apple: Die Designerschauen sind in New York in die Frühjahrssaison gestartet. Foto: Longchamp
Auftakt in Big Apple: Die Designerschauen sind in New York in die Frühjahrssaison gestartet. Foto: Longchamp

Es ist wieder Showtime: Seit Freitag laufen die ersten Schauen der New York Fashion Week und eröffnen damit den internationalen Schauenreigen. Die Designer starten damit für ein großes Publikum in die Frühjahrssaison. New York hat dabei deutlich an Bedeutung verloren. Große Namen finden sich nur noch ganz wenige auf dem Kalender.

Ralph Lauren und Tommy Hilfiger zeigen außerdem nach wie vor unter dem Stichwort see now, buy now ihre Herbstprogramme oder Kapseln. So zählt zu den Highlights der ersten Tage im Big Apple auf jeden Fall Ulla Johnson, deren Linie vom Luxushandel nach wie vor exzellent besprochen wird. Aber auch Namen wie Prabal Gurung, Helmut Lang, Tory Burch, Jason Wu und Self Portrait zählen zu den heißeren Tickets zum Auftakt.

New York Fashion Week Frühjahr 2020: 25 erste Top-Looks

Der Look kommt bislang ohne allzu große Überraschungen und Revolutionen aus: Viel Fließendes, nach wie vor Checks und Mustermix, immer wieder Glanz, Patches und Metallics. Spitze, Leder und Paillette zählen zu den Material-Highlights. Die Silhouetten wechseln zwischen extrem oversized und taillenbetont und feminin. Farbe darf’s durchaus noch sein. Pudrig-pastellig genauso wie mal Ultraviolett. Von braven Mädchen bis zu coolen Chicks reicht das Spektrum. Die Bilder kompletter Schauen der New York Fashion Week finden Sie hier

stats