About You-Einkäuferin Karen Haust

Überall Logos

About You
Karen Haust, About You
Karen Haust, About You

Karen Haust ist Head of Buying Urban beim Onlinehändler About You (Otto Group). Sie spricht im TW-Interview über den andauernden Erfolg von Logo-Shirts, feminine Sportmode und die Keypieces der nächsten Saison.


TextilWirtschaft: Frau Haust, welches waren die Bestseller der vergangenen Wochen?

Karen Haust:
Eindeutig T-Shirts. Ganz vorne dabei das Logo-Shirt. Sommerkleider liefen bei uns ebenfalls sehr gut.

Wie hat sich das Wetter auf die Käuferstimmung ausgewirkt?

Sehr gut, Sommerartikel werden gut angefasst und gekauft. Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung in den vergangenen beiden Wochen.

Welche waren die Aufsteiger-Labels?

Tommy Hilfiger Denim, Levi’s, Superdry, Catwalk Junkie, Iriedaily und Wrangler waren die Aufsteiger bei T-Shirts. Ebenfalls zu den Aufsteigern gehören sommerliche Marken wie Mink Pink, Mümph und Yumi. Wir sind weltweit immer auf der Suche nach neuen Trends und Labels. In den kommenden Wochen werden wir neue Labels für Frühjahr/Sommer 2018 auswählen.

Welche Trends und Keypieces sind im Sommer bei Ihnen angesagt?

Die Brands der 90er Jahre werden im Fokus stehen und es werden überall Logos zu sehen sein. Auch der Rüschen-Trend wird sich fortsetzen und in allen Bereichen zu sehen sein. Wir glauben auch stark an Einflüsse aus den 80ern und aus dem Western-Bereich wie bei Dior.

Ist am Horizont schon ein Ersatz für Logo-Shirts erkennbar?

Nein, wir sind noch lange nicht am Ende des Trends. Natürlich werden die Brands sich neue Prints ausdenken, aber das Logo-Shirt wird uns auch in den nächsten Sommer begleiten.

Der Sport-Trend bleibt sehr wahrscheinlich stark. Wird er femininer?

Ja, wir sehen immer mehr, dass Shirts feminin zu Tüllröcken gestylt werden. Es wird viel gemixt und auch neue Stoffe wie Brokat werden mit sportlichen Akzenten alltagstauglich und sind wieder angesagt.

stats