Ideen-Nachschub von den jüngsten Designerschauen: Sports-Einflüsse, Ethno-Materialien und neue Proportionen sorgen für Innovation. Dauerbrenner Athleisure bekommt in erster Linie durch Radlerhosen neuen Input. Feminine Drucke und High Tech-Stretche bilden neue Partnerschaften. Mehr Stofffülle sorgt für neue Proportionen.

Außerdem neu: die zahlreichen Netz-Konstruktionen, die über die Laufstege gegangen sind. Schmale, lange Häkeltops könnten zu einem starken Sommerthema 2019 werden, denn sie lassen sich im Layering-Gedanken vielfach einsetzen. Bei den Schauen haben sich zudem einige Shirt-Details gezeigt, die durchaus Potenzial für eine gute Blaupause ergeben. So etwa die über Schulter und Ärmel aufgesetzten Rüschen. Auch ungewöhnliche Druck-Platzierungen sorgen für den Aha-Effekt. Das sind drei Top-Kopiervorlagen vom Catwalk:

Smart Sport

Radfahrer und Surfer liefern die neuesten Ideen für Athleisurewear. Wichtig sind weiche Materialien und dezente Details. In erster Linie wird stilsicheres Styling über den Erfolg von Radler-Hosen und Active-Shirts entscheiden. 

Fangfrisch

Fischernetze und Makramee-Inspirationen lassen sommerliche Stimmung aufkommen. Mal als Detail, mal als Überwurf, mal doppelt übereinander. Muschel-Dekor gibt dabei den letzten Schliff.

Shirt-Power

Kein Sommer ohne Shirts. Modelle mit Rüschen, ungewöhnlichen Platzierungen und neuen Ärmellösungen stehlen Basics die Show. Manches Modell geht auch als Kleid durch. Lesen Sie mehr zum Thema Kopiervorlagen am Mittwoch dem 28. November ab 17 Uhr im E-Paper der TextilWirtschaft oder am Donnerstag, 29. November in der gedruckten Ausgabe.

Mehr Trend-Themen vom Catwalk:
Denim-Trends vom Catwalk

Blaues Wunder

Denim Catwalk Patchwork
Womenswear Trends Frühjahr 2019

Batik-Taktik

Die internationalen Designer setzen zum kommenden Frühjahr stark auf Batik-Styles. MSGM
Catwalk-Trend

Ein Radler, bitte

Fendi