Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Catwalk-Trend

Der Mini, ganz groß

Diese Nachricht wird vielen Frauen sicher große Freude bereiten: Man darf wieder Mini tragen. Schließlich gibt es sehr treue Anhängerinnen des kurzen Rocks und Kleids, die in den letzten Jahren modisch überhaupt nicht auf ihre Kosten kamen. Das wird sich ändern. Auch die ganz jungen Frauen, die ihre langen Beine bislang allenfalls in Stretchhosen bzw. Hotpants inszenieren konnten, werden bald in puncto Beinfreiheit aus dem Vollen schöpfen können. Denn so viele kurze Säume wie während des jüngsten Schauenreigens gab es seit Jahren nicht zu sehen.

Top Trend: : Der Mini, ganz groß




Was bei Versace, Cavalli und Moschino womöglich noch vergleichsweise wenig überrascht, wird jetzt aber ähnlich bei Balenciaga, Burberry und bei Off-White gezeigt. Wobei die Interpretationen des kurzen Rocks höchst verschiedenartig aussehen können. Allein diese Vielfalt ist erfahrungsgemäß ein Indiz für ernstzunehmende Chancen am Markt.

Da sind zum einen stretchige Po-Manschetten und superkurze Stretchkleidchen, die ziemlich lasziv wirken und − wie man es etwa von Saint Laurent kennt − oft die Attitüde eines gefährlichen jungen Mädchens ausstrahlen. Assoziationen an die Trash-Seite der 80er liegen hier nahe. Andererseits gibt es die eher mädchenhafte, oft ausgestellte Version Mitte Oberschenkel oder auch bloß wenige, harmlose Zentimeter oberhalb des Knies. Diese Typen zeigen häufig dezente Dessins auf soliden Stoffen in Richtung Schulmädchen. Bei Dior beispielsweise jung und beschwingt wippend mit Sixties-Flair. Eine weitere Gruppe sind normal kurze Röcke, die durch Mehrlagigkeit, Schleifen und Drapés an Raffinesse gewinnen sollen. Es gibt aber auch asymmetrische Strickvarianten, Jersey-Schläuche mit Scuba-Anmutung, strenge Mantelkleider, Tellerröcke und Tutus.

Grundsätzlich werden die neuen Kleinen oft kombiniert mit großen, voluminösen Pullis oder Jacken. Das gibt ihnen einen coolen Dreh, genauso wie die Kombination zu oversized Mänteln. Es wird spannend zu sehen sein, wie schnell sich solche Looks als Alternative zur gerade mal im Markt angekommenen Midilänge positionieren werden.
stats