Die Top-Streetlooks von der Copenhagen Fashion Week

Knallig in Kopenhagen

Nick Leuze

Die Copenhagen Fashion Week lockt nicht nur mit einem vollen Schauenkalender, sondern auch mit dem stets spannenden modischen Treiben abseits des Laufstegs. Die dänische Fashion Crowd ist schließlich bekannt für individuelle Looks mit spannendem Twist, für eine ganz eigene Ästhetik. Und auch in dieser Ausgabe der Modewoche lieferte das Publikum auf ganzer Linie ab. Das sind die Top-Streetlooks.

Es leuchtet. Denn nicht nur das Wetter in Kopenhagen, auch die Looks der Fashionistas entfalten während der Copenhagen Fashion Week echte Strahlkraft. Zum einen durch all die Knallfarben: leuchtendes Pink, Grün, Orange und Gelb wohin das Auge reicht. Zum anderen über mehr Sexyness, mehr Selbstbewusstsein. Denn: Es darf wieder mehr Haut gezeigt werden.

Die Däninnen inszenieren sich so freizügig wie lange nicht mehr. Enge, figurbetonende Silhouetten spielen hier ebenso eine wichtige Rolle wie tiefe Ausschnitte und bauchfreie Looks. Und hier ist nicht die Rede von einem kleinen Bauchnabelblitzer, vielmehr von sehr freizügigen und verführerischen, gleichzeitig jedoch auch lässigen Styles. Und der Bra statt Oberteil? Ebenfalls kein Problem!

Copenhagen Fashion Week: Die Top-Streetlooks

Der Hinweis auf bauchfreie Looks lässt es längst erahnen: Y2K ist in der dänischen Hauptstadt angekommen. Bra-Tops, an die frühen 2000er erinnernde Dessins und Low Rise Denims oder Cargos sind nur einige Beispiele, wie das modische Publikum mit dem Nostalgie-Trend spielt. Dabei wichtig: Der Style darf nie outdated aussehen und muss stattdessen modern aufgelegt werden. So zeitgemäß kann Retro sein.

Denim bleibt nicht nur mit Blick auf Y2K ein wichtiger Begleiter. Der blaue Stoff ist auf den Kopenhagener Straßen omnipräsent – gerne auch allover. Patchwork und Strass werten Denim dabei ebenso auf wie auffällige, teils auch bunte Waschungen. Im Kontrast zu dem derben Stoff steht feminine Spitze, dieser Tage nicht nur auf den Laufstegen, sondern auch in der Front Row viel zu sehen.

stats