Stofftrends Womenswear Herbst 2022

Let's shine

Collage: Haak
Look: Tom Ford, Stoffe: Alibi Industrie Creative (oben), Schoeller.
Look: Tom Ford, Stoffe: Alibi Industrie Creative (oben), Schoeller.

Kontrastprogramm. Kontur zeigen, wenn es auf der anderen Seite sehr smart-casual wird. Viele gehen davon aus, dass Anlass-Themen zu den Gewinnern gehören können. Dazu stehen eine Menge Neuheiten bereit.

Silbriger Glanz legt sich über viele Kollektions-Segmente ob bei Viscotex, Lanificio Europa oder Velcorex. High-Shine wird für Outdoor ein ganz zentraler Punkt – oft auch wieder in Schwarz so wie es bei Tod's , Khaite oder Givenchy über den Laufsteg gegangen ist. Auch für Komplett-Outfits stehen die Zeichen für vegane Leder-Outfits gut, wie sie Balenciaga, Alexandre Vauthier oder Rotate präsentiert haben. Spannend, wenn auch nicht neu, ist immer wieder der kreative Mix aus technischen und natürlichen Materialien. Satin, Pailletten, Lack und Lurex sorgen dafür, dass es aus der Dunkelheit heraus blitzen, schimmern und funkeln kann.


Grafische Muster sind hier ein Stilmittel, um den Materialien mehr Schärfe zu geben. Breite Zickzack-Dessins fallen in etlichen Kollektionen auf, die auch durchaus mit Farbe spielen. Dann kommt kräftiges Rot oder Pink zum Tragen. Lava-ähnliche Batik-Varianten sind eine gute Alternative zu all den Animal-Dessins, die nicht wegzudenken sind.

stats