Sportivität prägt. Easiness durchdringt die Menswear. Das gilt auch für die Klassik. Softness, Leichtigkeit und vor allem moderner Komfort dominieren die Trends. Das sind die zwölf wichtigsten Themen mit Blick auf die Order.

Entspanntes Tailoring

Verbesserter Tragekomfort ist der Taktgeber und Umsatztreiber im Geschäft mit der Formalwear. In der modernen Spitze kommen nun auch dezent weitere Schnitte ins Spiel. 

Sportive Sakkos

Das Sakko bekommt Druck von vielen Seiten. Es muss sich differenzieren. Mit hybriden Modellen zum Beispiel. Hier inspiriert die Workwear. Aber auch die italienische Stilistik gewinnt an Bedeutung. 

Festive Looks

Von März, April bis Mai und teilweise noch länger brummt das Business mit Anlass-Mode. Und die Geschichte geht weiter. Mit noch mehr Kollektionen, Pop up-Storys und Look-Ideen, die mehr bieten als Dinner-Jackets und weiße Stretch-Hemden. 

Lässige Chinos

Der Trend hin zu mehr Easiness und einer entspannteren Silhouette schwappt aus dem Topgenre in den Mainstream hinüber. Die Hose ist der Vorbote für eine relaxte Smart Casual-Ästhetik. 

Hosen mit Mehrwert

Hingucker auf den zweiten Blick. Der zunehmende Anteil von Eigenmarken setzt etablierte Player im Hosensegment unter Druck. Über smarte Details werden nun zusätzliche Funktion und Wertigkeit forciert.

Smarte Hemden

Florale Allover-Prints prägen den Hemden-Look zum kommenden Frühjahr. Sie repräsentieren die große Lust auf Farbe und legere Alternativen zu den Klassikern in Weiß und Blau. 

Jersey-Hemden

Komfort, aber cool. So lautet die Erfolgsformel von Jersey-Shirts, die sich allmählich aus einer anfänglichen Nische heraus entwickeln. Auch im Premium-Segment erhält der Look Relevanz. 

Sommershirts

Kurzarm kann auch cool. Das Bowling-Shirt wird zum Fashion-Highlight für den Hochsommer. Ein gerader, lässiger Schnitt inklusive Reverskragen liefert Retro-Charme und Neuigkeitswert.

Poloshirts

Polo-Power. Die sportiven Kurzarmshirts waren in der Casualwear die Überflieger der Saison. In der modischen Spitze sind Retro-Styles, weiße Akzente an Kragen und Bündchen besonders angesagt.

Junge Jerseys

Fit for fun. Trends wie Retro-Sport, Streetwear und Athleisure beflügeln T-Shirts, Hoodies und Sweats. Das einstige Basic-Segment wird stark emotionalisiert und deutlich aufgewertet.

Frischer Stepp

Blau, Orange, Gelb und Rot. Frische Farben sollen den Bestseller Stepp zum Frühjahr 2019 deutlich verjüngen. Spannung und Neuigkeitswert entstehen auch durch facettenreiche Steppungen. 

Leichte Parkas

Der Parka steht bei Männern hoch im Kurs. Ungefütterte oder halbgefütterte Modelle aus Nylon oder funktionaler Baumwolle schicken sich an, die Jacken-Sortimente im Frühjahr zu bereichern. 




Mehr zum Thema
Menswear-Messe Pitti Uomo in Florenz eröffnet

Pitti und die Politik

Es geht los: die 94. Pitti hat in Florenz begonnen.
Menswear Trends Frühjahr 2019

Summer in the City

Menswear-Schauen

New Yorker Männerschauen rücken auf Juni vor

Verschiebung im Schauenkalender. Im Sommer 2019 sollen die Männerschauen in New York einen Monat früher stattfinden. Sogar noch vor London und der Pitti Uomo in Florenz.

Interview mit Menswear-Designer Nick Eley über Asos Plus

„Der verstärkte Wettbewerb spornt an”

Nick Eley ist Head of Menswear Design bei Asos