Von Anis bis Curry, von Kurkuma bis Zimt. Von Honig bis Senf, von Nougat bis Zartbitterschokolade. Die Nuancen der Saison gleichen einem prall gefüllten Gewürzregal. So sind sie zwar ein Klassiker zum Herbst, doch aktuell gewinnen sie zunehmend an Bedeutung. Denn zuletzt wurde, bei aller Euphorie gegenüber den seit Saisons präsenten Neon- und Knalltönen, fast etwas zu viel Farbe auf die Flächen gebracht. Dem gegenüber stellen die ruhigeren Gewürz-Töne nun eine Möglichkeit dar, auf dezente Art und Weise Farbe in die Sortimente zu bringen. Und dennoch nicht in allzu triste Extreme umzuschlagen.

Dabei gibt es drei Varianten, die den Farben neue Impulse geben − bevorzugt in Form spannungsreicher Kontraste.

Die Herbst-Schauen in Kopenhagen haben es vorgemacht: Die Gewürz-Töne wirken dann besonders neu und frisch, wenn sie mit Pastellen kombiniert werden, die ebenfalls im Kommen sind.

Serviervorschlag: Zimt zu Zitronengelb, Nougat zu Flieder, Curry zu Mint.

Herbstfarben
Lesen Sie den ausführlichen Bericht über die Beruhigung des Farbbildes und dessen Schattierungen im E-Paper der TextilWirtschaft.
Mitunter bleibt der Look auch monochrom und changiert innerhalb einer Farbfamilie. Dann lassen sich die Kontraste besonders gut über einen Mix aus verschiedenen Qualitäten erzeugen − denn Materialien wie Breitcord und Plüsch werden ohnehin häufig in Spice-Tönen umgesetzt.

Serviervorschlag: Cord zu Teddy, Samt zu Plüsch, Wolle zu Chenille.

Von Schlange bis Giraffe, von Leopard bis Tiger: Tierprints sind ein weiterer Trend, in dem sich die Gewürznuancen besonders gut umsetzen lassen. Gleiches gilt für Checks. Sowohl bei der Kombination eines unifarbenen Pieces zu einem gemusterten als auch der Umsetzung des gesamten Prints in Farbe.

Serviervorschlag: Animal zu Senftönen, Checks zu Zimt, Floralprints zu Kurkuma.
Verwandte Themen
Trends im Store Design

Alles auf Farbe

Alysi, Rom
Die Pantone-Farben zur New York Fashion Week

Zum Frühling tonangebend

Pantone Fashion Color Trend Report
DMI Fashion Day

Première Vision stellt Farbkarte in Düsseldorf vor

Premiere: Die Pariser Vorstufenmesse Première Vision wird auf dem DMI Fashion Day in Düsseldorf ihre General-Farbkarte für die Saison Herbst/Winter 19/20 präsentieren. Und das erstmals vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin im September.