Interview mit Mytheresa-Einkäuferin Tiffany Hsu

„Unsere Kundinnen lieben Fendi”

Mytheresa

Luxus läuft. Das Topgenre der Womenswear startet positiv in die neue Saison. Mytheresa-Einkäuferin Tiffany Hsu spricht im TW-Interview über Logos und Strohhut-Hypes, Influencer und welche Relevanz die Looks der internationalen Schauen fürs Business haben.


TextilWirtschaft:
Wie zufrieden sind Sie mit den ersten Abverkäufen der neuen Frühjahrsware und der Pre-Themen?

Tiffany Hsu: Wir sehen eine sehr positive Reaktion für den Start der neuen Saison bei unseren Kundinnen, wobei bestimmte Kategorien natürlicher stärker sind als andere. Unsere Kundin liebt einfach kontinuierlich Neues. Unser Fokus liegt weiterhin auf einer kuratierten Auswahl und exklusiven Styles und Capsule Kollektionen, sowie darauf, ein außergewöhnliches Shoppingerlebnis anzubieten.


Läuft das Frühjahr besser an als im Vorjahr oder eher zögerlicher?
Wir sind ein stark wachsendes Unternehmen und Frühjahr/Sommer läuft bisher sehr gut. Jede Saison nehmen wir ausgewählte neue Designer zu unserem Sortiment hinzu – diese Saison unter anderem By Far, Midnight 00, Rixo und Marine Serre. Wir haben außerdem die Frühjahr/Sommer Kollektion mit dem erfolgreichen Launch unsere neuen Kids Wear Kategorie gestartet.


Was sind die stärksten Produkte und Themen?
Bis jetzt sind Röcke und Kleider die beliebtesten Kategorien, wobei gerade die modischen Modelle, wie die Mini-Röcke von Saint Laurent und Kleider von Alexandre Vauthier, sehr gut bei unseren Kundinnen ankommen. Eine weitere erfolgreiche Kategorie ist Übergangs-Outerwear, mit den bereits ausverkauften Styles von dem New Yorker Label Brock Collection, den veganen Lederjacken von Nanushka aber auch mehreren Klassikern von Burberry. Wir haben außerdem stark in die neuen Taschen-Modelle der wichtigsten Designer investiert. Hier sind gerade die Prada Sidonie, die Saint Laurent Teddy und Niki, die neue Chloé C Bag und die Loewe Mini-Taschen unser Hauptfokus. Wir sind außerdem sehr gespannt auf die Resonanz der aktuellen Bottega Veneta-Taschen des neuen Kreativdirektors Daniel Lee, die wir gerade lanciert haben.


Welche Designer laufen bereist besonders gut?
Unsere Kundinnen lieben Fendi und die neue Kollektion mit dem double-F Branding. Wir können außerdem eine große Nachfrage für die sehr erfolgreiche Loewe Gate Bag, die Mini-Puzzle und Hammock verzeichnen. Saint Laurent und auch Balenciaga bieten für SS19 neue Styles mit einer sehr starken Ready-to-wear Kollektion.


Gibt es Überraschungen in Sachen Bestseller?
Maison Margiela ist derzeit sehr stark für uns − das beweist, dass unsere Kundin immer am Puls der Zeit ist. Neu lancierte Marken, wie Rotate das Label der beiden dänischen Influencer Thora Valdimars und Jeanette Madsen, mit speziellem Fokus auf Party Kleider waren sofort ausverkauft. Des Weiteren sehen wir auch eine steigende Nachfrage für Eveningwear, gerade mit dem Newcomer Label Dundas. Die Schmuck Marken Tohum Design und Peet Dullaert bieten verspielte aber zugleich tragbare Designs, die sehr gut bei unseren Kundinnen ankommen. Ebenso ALYX, ein Label das gerade nach der Kollaboration mit Dior einen starken Hype im Markt erlebt, wird es bald auf Mytheresa zu kaufen geben.


Kaufen die Frauen im Moment bedarfsgerechter oder sind sie eher auf der Suche nach ausgefallenen Fashion-Items?
Es ist definitiv ein Mix aus Beidem. Beachwear ist aus Business Sicht eine starke Kategorie für uns, für die wir unser Angebot mit Brands wie Jade Swim, Hunza G und Arje stark erweitert haben. Dazu passend haben wir auch die Instagram-Sensation Lola Hats, ein Label mit Fokus auf Strohhüte, auf Mytheresa lanciert. Gleichzeitig ist unser Runway-Einkauf schon immer wichtig für uns gewesen und auch ein wesentlicher Bestandteil unserer generellen Einkaufstrategie. Dort sehen wir, dass gerade vor den internationalen Schauen die ersten Styles bereits ausverkauft sind.
stats