Augen auf, wenn Prada neue Schuh-Signale setzt. Die Menswear-Show zum Frühjahr 2019 ist mehr als ein Wink mit dem Zaunpfahl. Der Bootsschuh kündigt sich an. Extrem frisch kommt er rüber, wenn Miuccia Prada ihn mit maritimen Looks kombiniert, die vor Modernität nur so strotzen.

Weg war er nie. Doch blieb der Docksider zuletzt nur ahnungslosen Vorstadt-Spießern vorbehalten. Labels wie Sperry Top-Sider und Sebago stehen für ihn. Lifestyler wie Timberland und Tommy Hilfiger verkaufen ihn mal mehr, mal weniger. Der Schuh mit der soften, oft auch weißen Gummisohle ist ein Klassiker in fast jedem Schuhsortiment.

Prada dreht den maritimen Portofino-Charme des Bootsschuhs in Richtung Fashion und zeigt überspitze Farbaussagen, spezielle Leder und nicht zuletzt mutige Kombinationen. Wohlwissend, dass er ansonsten noch genügend zusätzliche Verkaufsargumente bietet. Festen Halt, nicht nur an Deck, weltmännisches Flair und einen Bon, von dem die meisten Sandalen und Espadrilles nur träumen können.

Wie so oft, könnte Prada mit dem neuen Schuh-Star richtig liegen. Wer jetzt einwendet, Prada sei längst kein Taktgeber mehr und man solle doch lieber auf Balenciaga und seine neuen Chunky Sneaker schauen, dem sei gesagt: Pradas Schuhikone America’s Cup war schon chunky, da hat an den Triple S von Balenciaga noch keiner gedacht.

Lesen Sie mehr zu den stärksten Trends bei Männer- und Frauenschuhen sowie Sneakern zum Frühjahr 2019 ab Mittwoch, 8. August, 18 Uhr, in der TextilWirtschaft auf dem Smartphone oder Tablet für Android sowie iOS und ab Donnerstag, 9. August, in der gedruckten Ausgabe.
Mehr News zu Sneakern, Schuhen, Catwalk-Looks
Nike, Adidas und Converse

Sneaker-Kooperationen: Hochsommer-Hingucker

Adidas Consortium und A Kind Of Guise machen sich bereit für die Hitzewelle.
Designer-Schauen Mailand Frühjahr 2019

Fitness-Hype auf den Laufstegen

Neil Barrett drückt aufs Tempo und zeigt viele Active-Looks.
Catwalk-Analyse

Sneaker auf dem Modegipfel

Sneaker Versace HW18