Pitti Uomo Herbst 2019

Pitti People: Vielschichtige Auftritte

Nicht nur auf den Ständen, in den Gängen und im Hof der Fortezza findet während Pitti Uomo Entscheidendes statt. Was die Messebesucher tragen, ist mindestens so großes Gesprächsthema wie die neuen Kollektionen. Wir haben die Bilder.

Pitti Uomo Herbst 2019: Pitti People




Klar ist: Auch dieses Jahr sind die Messebesucher spannender Inspirationsgeber. Der Hype um extrem flashige Streetwear, der in den vergangenen Saisons als willkommener Kontrapunkt zur stets etwas bemüht wirkenden Schneiderkunst der in althergebrachte Mäntel und Anzüge gehüllte Männergruppen wirkte, hat sich weiterentwickelt. Entspannung und der große Einfluss lockerer Casualwear sind weiterhin die Top-Treiber hinter den stärksten Looks.

Doch jetzt geben statt großer Logos und Wordings andere Elemente die Richtung vor. Material-Mixturen und lockere Schnitte, vor allem in der Outerwear, hier und da auch bei Hosen, selten in der Konfektion, dominieren die progressiven Looks. Satte Tuche geben Mänteln und Overshirts den nötigen Stand. Layering, besonders häufig mit dem Knitwear-Star Rollkragen-Pullover – ist nicht nur aufgrund der Temperaturunterschiede (stickige Messehallen vs. eisiger Hof der Fortezza) während der Messe Mittel der Wahl. Mit dem Zwiebel-Prinzip lassen sich einfach auch im besten Sinne mehrschichtige Looks kreieren.
stats