Schließen
The Spin
What you need to know in global fashion. Sign up now!
 
Rückblick 2019

Diese Bilder haben TW-Leser 2019 besonders interessiert

Drei klare Klicksieger. Das sind die drei Bildergalerien, die 2019 die stärkste Aufmerksamkeit der TW-Leser auf sich gezogen haben.

Platz 1: Chanel-Show Herbst 2019

Die Fashion-Show der Luxusmarke Chanel zum Herbst 2019 ist von den TW-Leserinnen und Lesern ganz besonders häufig angeschaut worden. Das dürfte jedoch nicht nur an den Entwürfen gelegen haben, sondern vor allem auch daran, dass es die erste war, die nach dem Tod Karl Lagerfelds in Paris gezeigt wurde. Und die letzte Kollektion, die aus der Feder von Karl Lagerfeld stammte. Am 19. Februar verstarb die Designer-Ikone, die Show fand nur wenige Tage danach im März statt.

Paris Fashion Week: Chanel H/W 2019/20

Platz 2: Streetlooks aus Florenz

Eine der Messen, die seit Jahren unter Ausstellern und Einkäufern als gesetzt gilt, ist Pitti Uomo in Florenz. Und genauso wie die neuen Kollektionen und Produkte das Interesse der Besucher wecken, so ist das Beobachten des Schaulaufens vor und auf dem Messegelände längst zum festen Bestandteil des Trendscoutings geworden. Kein Wunder also, dass die Streetlooks von Pitti Uomo im Sommer 2019 auf der Website der TextilWirtschaft besonders häufig angeschaut wurden. Hinzu kommt: In der Menswear, speziell im Luxus-Business, herrscht eine hohe Dynamik. Sowohl Mytheresa als auch der zur LVMH-Gruppe gehörende Onliner 24S haben in diesem Jahr angekündigt, ihr Portfolio um Männermode zu erweitern. Und auch Marken drängen (wieder) in den Menswear-Markt. So hat Marc Jacobs Männermode wieder aufgelegt, das zur spanischen Puig-Gruppe gehörende Label Paco Rabanne feierte auf der Pariser Fashion Week seine Menswear-Premiere und soll so den Weg zur Umsatz-Milliarde der Marke ebnen.

Pitti People: Top-Looks aus Florenz

Platz 3: S.Olivers neuer Store in Stuttgart

Als der neue S.Oliver-Store in Stuttgart eröffnete, rollte die Eröffnungswelle im Herbst dieses Jahres. Der Store wartet mit aufgefrischtem Konzept und einigen technischen Neuerungen auf. Doch nicht nur das ist neu. Das Opening fiel genau in die Zeit großer Neuordnungen bei S.Oliver: Nur einen Tag vor der Store-Eröffnung wurde offiziell, was die TW bereits im Juni berichtet hatte: Dass ein neuer CEO das Regiment in Rottendorf übernimmt. Claus-Dietrich Lahrs, neuer Mann an der Spitze, kündigte auch sogleich einen Umbau des Konzerns an.

Store des Tages Herbst 2019: S.Oliver in Stuttgart

stats