Eines steht fest: „Es gibt nichts in diesem Winter für mich“ kann keine Kundin sagen. Schon lange nicht mehr war das Spektrum an Winterjacken und -mänteln so vielseitig: Von Wolle bis Daune, von Parka bis Stepp wurde gleichermaßen in Innovationen und Neuheiten investiert.

Wolle bleibt. Der Wollmantel hat mittlerweile bei vielen Frauen einen festen Platz im Kleiderschrank. Klassische Dessins wie Karos, Glencheck, Tweed und Hahnentritt beflügeln das Trendthema weiterhin. Genauso Strukturen, Farbe, überfärbte Karos und haarige Qualitäten. Die wichtigste Silhouette ist meist lässig und schmal geschnitten – und möglichst schlank im Schulterbereich. In der modischen Spitze sind Mäntel in Midi-Länge ein Muss.

Stepp reloaded. Dank des It-Labels Vetements erleben Daune und Stepp ein Comeback. Wichtig ist allerdings, dass das Thema innovativ über neue Formen und Silhouetten gespielt wird. Farbe sorgt ebenfalls für Belebung.

Parka-Power. Richtig weg war er nie. Jetzt ist er aktueller denn je. Ob mit Webpelz gefüttert oder als Woll-Plaid, verkürzt oder extralang, der Parka ist ein Muss für alle, die es gerne sportiv und unkompliziert mögen. Neu ist der Bomberparka.

Mehr Herbsttrends 2017
Herbsttrends 2017

Wert&Wolle

Neue Klassik
Herbsttrends 2017

Karo Kult

Karo Kult Isabel Marant Etoile
Herbsttrends 2017

Party Pracht

Party Pracht
Herbsttrends 2017

Die Schmücker der Saison

Gucci
Herbsttrends 2017

Samt, samt - but different

Samt


Eine große Analyse des aktuellen Geschäfts mit Outdoor lesen Sie ab heute 18 Uhr auf dem Smartphone oder Tablet für Android sowie iOS und am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe der TextilWirtschaft.