Stofftrends Frühjahr/Sommer 2020

Techno Fantasy

Stoffe: Schoeller, Knopf & Knopf (oben); Moessmer, Lanificio Europa. Look: Christian Wijnants
Stoffe: Schoeller, Knopf & Knopf (oben); Moessmer, Lanificio Europa. Look: Christian Wijnants

Ein Sommer ohne bunte Farben und fröhliche Drucke. Das wird sich wohl niemals ändern. Neu ist, dass diese Unbeschwertheit auf mehr Spannung trifft. Positiv verstandene Störfeuer können synthetische Materialien, irisierender Glanz oder Transparenz sein. Diese Künstlichkeit wird sehr bewusst eingesetzt.

Liquide Jerseys, futuristische Beschichtungen und großflächige Schattierungen treffen auf eine starke Farbigkeit. Winfried Rollmann, Trendexperte des deutschen Modeinstituts, nennt High Tech-Rot, intensive Blautöne und Türkis in diesem Zusammenhang als wichtige Impulse. Laute Powerfarben können sowohl clean und alleine als auch stark nebeneinander positioniert werden.

Für die DOB wird der feminine Aspekt über die Dessins nicht vergessen. Millefleurs stellen einen Kontrast zu Science Fiction-Metallics dar. Sommertweeds kommen in Minimal-Musterungen oder riesig mit Neon-Durchzügen für junge Kollektionen groß heraus. Suede-Abseiten für Melange-Jerseys sind eine passende Neuheit von Lanificio Roma. Fließende Viskose ist die Basis des Themas. Ob mit Mini-Grafics oder in Batik-Manier bedruckt. Neon-Accessoires und Lurex-Durchzüge sorgen dafür, dass die Modelle einzigartig gestaltet werden können. Bei Viscotex etwa sind fließende Viskose, glänzende Drapés und Satin frischer Kontrast zum Tailoring.



Die ausführliche Analyse zu den Stofftrends in Mens- und Womenswear lesen Sie in der Ausgabe 4 der TextilWirtschaft ab Mittwoch, 23. Januar, 18 Uhr, auf dem Smartphone oder Tablet für Android sowie iOS und ab Donnerstag, 24. Januar, in der gedruckten Ausgabe. Die Newsline Fabrics mit den Menswear-Trends für Frühjahr/Sommer 2020 erscheint am 07. Februar

Themen
Stofftrend
stats