Stofftrends Frühjahr/Sommer 2020

Urban Crafts

Stoffe: Eurojersey, Monti, Progetto Uno. Look: Phillip Lim
Stoffe: Eurojersey, Monti, Progetto Uno. Look: Phillip Lim

Man stelle sich ein Holz-Schiffchen vor, das von Hand bewegt wird, um ausdrucksstarke, traditionelle Leinen-Streifen herzustellen. Dieser betont rustikale Eindruck soll von groben Strukturen erzeugt werden, die vorwiegend in Naturfarben daherkommen. Makramee und Häkel-Looks benötigen allerdings ein modernes Umfeld. Rauheit und staubige Farben zeigen sich in ausgesprochen modernen Formen.

Neue Zweifarbigkeiten entstehen, die sich rund um Naturtöne mit viel Braun abspielen. Helligkeit ist eine wichtige Option. Tiefe erdige Farben illustrieren Summer Dark-Themen. Natürlich sind Inspirationen von Lateinamerika, speziell Kuba dabei nicht weit. Genauso wie Khaki und Uniform-Elemente hier hineinspielen. Das unüberwindliche Camouflage-Dessin darf natürlich nicht fehlen.

Innovativ sind nachhaltige Neuheiten wie künstliches Papier. Worin liegt nun der Bruch in dieser Geschichte? Er ist definitiv nicht brachial. Glamour-Elemente in Gold-Metallic reichern das Thema an. Casual-Aspekte kommen über Denim und strukturierte Jerseys. Bedruckte Mesh-Artikel und plastische Piqués stehen für die Lebendigkeit des Materials, die hier so gewünscht wird. Alles soll echt und rau wirken. Tiefe Farben, Natur-Assoziationen im Druck und handwerkliche Materialien für einen emotionalen Auftritt.

Die ausführliche Analyse zu den Stofftrends in Mens- und Womenswear lesen Sie in der Ausgabe 4 der TextilWirtschaft ab Mittwoch, 23. Januar, 18 Uhr, auf dem Smartphone oder Tablet für Android sowie iOS und ab Donnerstag, 24. Januar, in der gedruckten Ausgabe. Die Newsline Fabrics mit den Menswear-Trends für Frühjahr/Sommer 2020 erscheint am 07. Februar.

stats