Stofftrends Herbst/Winter 2021

Back to black

Collage: TW
Look: Armani, Stoffe: Lanificio Roma (oben), Schoeller.
Look: Armani, Stoffe: Lanificio Roma (oben), Schoeller.

Schwarzmalerei? Von wegen. Extradunkle Töne sorgen in der Menswear für den Schuss Edgyness und Extravaganz im Herbst. Vor allem die Farbplalette von Schwarz bis Grau wird spannungsvoll in all ihren Facetten inszeniert: über Melangen, Strukturen und Kontraste. Aber auch ganze Muster, ob traditionelle Checks oder avantgardistische, grafische Dessinierungen, kommen in Schwarz-Schattierungen aufs Tableau.

Von den kraftvollen Kreationen der Dunkelheit können sowohl Anzüge und Sakkos als auch streetwearinspirierte Casual-Looks profitieren. Ein ausdrucksstarker Gegenpart zu Welten aus Blau und Erdtönen entsteht. Neben sehr modischen monochromen Kombinationen blitzen traditionelle Weißakzente und leuchtende Farben als Kontrast hervor. Neben Rot setzen die Kreativen auf Farben wie Orange, Bordeaux, Violett und Blau, um die Dunkelheit zu durchbrechen.


Für die Sportswear, Jacken, Westen und Mäntel, eignen sich auch Details wie verschweißte Zipper und Materialmix, um pointierte Schwarzakzente zu setzen. Leder – ob natürlich oder fake – ist ebenfalls ein wichtiger Begleiter des starken Comebacks von Black. Das Material steht für Rocker-Attitüde und Authentizität und setzt stimmungsvolle Effekte im Look. Denn es darf ruhig wieder etwas glamourös und glänzend sein.

stats