Stofftrends Herbst/Winter 2021

Forest Lounge

Collage: TW
Look: White Mountaineering. Stoffe: Union Fabric (oben), Velcorex.
Look: White Mountaineering. Stoffe: Union Fabric (oben), Velcorex.

Corona hat Cosyness in Urban-Outdoor-Stylings gebracht. Der Wohlfühlfaktor regiert Drinnen wie Draußen und gewinnt an Bedeutung für sämtliche Produktgruppen. Stoffe und Materialien sollen nicht bloß funktional und wärmend, wetterfest und atmungsaktiv sein.

Zum Herbst sollen sie zudem noch einen flexiblen, flauschigen und soften Charakter haben. Und selbst leicht fließende Materialien sowie Mischungen mit Viskose sind in der Menswear kein Tabu. Über geräumige, entspannte Silhouetten werden die Wellnessfabrics prominent inszeniert.


An vorderster Front sind es Materialien wie Wolljerseys und Cord, die in allen Facetten zur Geltung kommen. Leichte Flanelle, Fleeces und Teddy-Stoffe empfehlen sich für Hemden, Mäntel und Overshirts. Gestricke und Walkstoffe mit Merino, Alpaka und Cashmere sorgen für einen edlen und doch natürlichen Touch, der für den Wohlfühlfaktor unabdingbar ist. Akzente kommen über Strukturen, Melangen, Muster, vor allem Checks, sowie Matt/Glanz-Kontraste. Auch der Wechsel zwischen Angerautem und Glattem sorgt für Abwechslung und bringt Raffinesse in edle Outdoor-Looks. Kompakte Nylons, gewachste Cottons und Twills erzeugen Workwear-Feeling. Leichte Wattierungen, samtige Stoffe und Steppungen stehen indes für Extra-Komfort, der über allem schwebt.

stats