Sustainability bei Schuhen, Taschen, Accessoires

Von Brillen aus Meeresmüll bis Polybags, die sich auflösen

Vee Collective
Ob in Wasser oder auf der Mülldeponie: Die Polybags, die Vee Collective in Zukunft zum Verpacken seiner Taschen verwendet, sollen sich komplett auflösen können.
Ob in Wasser oder auf der Mülldeponie: Die Polybags, die Vee Collective in Zukunft zum Verpacken seiner Taschen verwendet, sollen sich komplett auflösen können.

Ob Klamotte oder Schuh – egal, welcher Produktbereich, das Thema Nachhaltigkeit steht in den meisten Unternehmen ganz oben auf der Agenda. Alle arbeiten daran, ihren Impact zu optimieren, jeder nach seinen Möglichkeiten. Viele setzen bei den Materialien an – ein Aspekt aus dem Konglomerat dieses komplexen Themas, der am leichtesten kommunizierbar und darstellbar ist. Drei jüngste Beispiele aus den Segmenten Schuhe, Taschen, Accessoires.

Beispiel Taschen: Vee Collective Das Berliner Taschen-Label Vee Collective lanciert in puncto Packaging laut Geschäftsführerin Lili Radu e

Einfach weiterlesen. Mit einem kostenfreien Test-Abo.

Jetzt weiterlesen mit kostenfreiem Test-Abo

Digital

Digital
14 Tage kostenfrei

Print + Digital

Print + Digital
4 Wochen, 4 Ausgaben kostenfrei
stats